Live

Mutationsanalyse laut Gesundheitsamt „mehr als bedenklich“ : Omikron-Patient aus Leipzig hatte keinen Auslandskontakt

Stadt bestätigt Verdacht bei 39-Jährigem + RKI meldet 45.753 Neuinfektionen + 2700 Menschen bei Protest gegen Corona-Maßnahmen in Thüringen + Der Newsblog.

Farangies Ghafoor
Tests auf Corona-Mutationen im Labor. (Archivbild, 23.03.2021)
Tests auf Corona-Mutationen im Labor. (Archivbild, 23.03.2021)Foto: Ottmar Winter PNN

Bei einem Leipziger ist die Omikron-Variante des Coronavirus nachgewiesen worden, der weder im Ausland war noch zu jemandem Kontakt hatte, der aus dem Ausland zurückgekehrt ist.  Mittlerweile ist der Verdachtsfall durch Genomsequenzierung bestätigt worden, die das Gesundheitsamt mitteilte. (mehr im Newsblog)

Mehr zur Corona-Pandemie:

  • Mehrere Tausend Menschen haben an unangemeldeten Protesten gegen die Corona-Maßnahmen in Thüringen teilgenommen. Insgesamt 2700 Menschen hätten am Montagabend an 20 verschiedenen Orten demonstriert, sagte ein Polizeisprecher. Den Angaben zufolge verliefen die Demonstrationen friedlich.
  • Wegen der Corona-Pandemie haben mehr als ein halbes Dutzend wichtige brasilianische Städte keine traditionellen Silvesterpartys geplant oder diese abgesagt. Dies berichtete das Nachrichtenportal „G1“ unter Berufung auf die Bürgermeister von Städten wie Salvador, Fortaleza, Belo Horizonte und Florianópolis.
  • Wie gut wirkt meine Corona­Impfung noch, wann brauche ich den Booster? Die Antwort gibt der Tagesspiegel-Impfschutzrechner
  • Der Tagesspiegel zeigt die aktuellen Zahlen der Pandemie live in Karten und Grafiken. Stand Dienstagmorgen gibt es 871.091 aktive bestätigte Fälle in Deutschland.
  • Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.