Lesermeinung : Saftige Erhöhung

„900 Sozialwohnungen für Potsdam“ vom 15.4.2014

Den Beitrag über den Wohnungsbau habe ich mit Spannung gelesen. Denn bei diesen Nachrichten kommt bei mir etwas Zorn auf auf. Denn es wird vom OB so getan, wie viel Wohnungen ständig gebaut werden und das „Wohnungsbauprogramm“ für alle Potsdamer besser wird. Realität ist aber, dass die Mieten so steigen, dass ich selbst als Werktätiger nur noch für Miete und Betriebskosten aufkommen muss. Bei jeder Neuvermietung macht die Gewoba eine saftige Mietpreiserhöhung. Dabei sind diese Wohnungen nicht einmal behinderten- und rollstuhlgerecht. Viel Rummel um nichts. Ich weiß, wovon ich schreibe, ich bin gewechselt in eine kleinere Wohnung und bezahle mehr als in der Vier-Raum-Wohnung von Semmelhaak. Das sollten die unabhängige Presse auch mal bringen. Apropos: Welche Zeitung ist in Potsdam unabhängig und kann Realitäten schreiben?

Andreas Blachmann, Potsdam