Lesermeinung : Ohne Taxi

Zum Taxi-Notstand in Potsdam

Am letzten April-Wochenende war Potsdam voller Menschen, auch wir hatten Gäste. Leider war es nicht möglich, in Potsdam ein Taxi zu bekommen. Beispiele: Am Samstagabend – 22.25 Uhr – ein Taxi bestellt. Das kam nicht. Nach 20 Minuten Wartezeit ein Anruf in der Zentrale. Es wurde mitgeteilt, die Fahrt wurde gecancelt um 22.30 Uhr – merkwürdig. Dann am Sonntag – Villa Schöningen – 14 Uhr, Anruf bei der Taxizentrale. Die Antwort: „Ich kann keine Aufträge annehmen, wir haben keine Fahrer! Wenn Sie eine Fahrt nach Berlin machen wollen, kann ich in Berlin ein Taxi ordern.“ Am Sonntagabend, Anruf unserer Gäste über die Rezeption im Hotel Brandenburger Hof – kein Taxi kam. Das Hotel bemühte sich dann auf vielen Wegen, für die Gäste einen Wagen zu ordern. Das alles wird nicht nur bei uns passiert sein. Ich bin doch sehr dafür, dass sich Potsdam mit der Taxivermittlung von Uber in Verbindung setzt. Potsdam ist eine Stadt mit schon vielen Einwohnern und sehr vielen Touristen – aber ein Taxi ist hier nur unter unmöglichsten Bedingungen zu bekommen.

Christa Regina Schoenfeld, Potsdam