Lesermeinung : Ohne Empathie

Zur Berichterstattung über die Vorgänge in der Silvesternacht in Köln

Ich bin wütend über die Berichterstattung der PNN zu den Vorgängen an Silvester am Kölner Hauptbahnhof. Es fehlt jede Empathie für die Frauen, die zu Opfern wurden. Absolut nicht angemessen finde ich die Unterstellung, dass diejenigen, die mehr Informationen vermissen, der Aufnahme von Flüchtlingen kritisch gegenüberstehen. Auch der verallgemeinernde Hinweis, dass weltweit jede dritte Frau von Belästigungen und Gewalt berichtet, ist fehl am Platz. Sie beunruhigen mich zutiefst. Mein Mitgefühl gilt allen Frauen, die zu Opfern wurden und ich bin dankbar, dass es Polizisten gab, die wenigstens versucht haben, die Frauen zu beschützen.

Heidemarie Sandner, Potsdam