Lesermeinung : Nicht verhandelbar

Zu „Radikalkurs für roten Adler beendet “ vom 1. April 2014.

Erst dachte ich an einen verspäteten Aprilscherz, dann erkannte ich meinen Irrtum. Der Mann meint das ernst – Herr Kulka. Der dachte wirklich über rechtliche Schritte nach. Rechtliche Schritte über etwas, das nicht verhandelbar ist. Der Rote Adler ist Gesetz! Er ist das Staatswappen Brandenburgs. Es ist in der Brandenburger Verfassung festgelegt, dass er rot zu sein hat. Da gibt es auch nichts auszutesten und dadurch Geld zu schinden. Das ist keine Frage der künstlerischen Befindlichkeit eines alternden Architekten.

Frage an den Landtag: Habt ihr nichts Besseres zu tun, als mit einem uneinsichtigen Künstler zu debattieren, ob Weiß oder Rot? Der Adler hat rot zu sein – das verlangt die Verfassung! Und daraus folgt an Herrn Kulka eine glasklare Forderung: ändern! Sonst gibts kein Geld! Und die Stelle der Anbringung ist auch nicht verhandelbar.

K. D. Rudolf, Werder (Havel)