Leserbrief zu Pogida : Pogida ignorieren

Zu „Nur noch 50 Anhänger bei Pogida“ vom 23.3.2016

 

Jetzt haben wir doch ausführlich und in großer Mehrheit bewiesen, dass die Mehrheit der Potsdamer Bevölkerung gegen Pogida ist. Und das ist gut so. Mich nervt es sehr, dass diese kleine Gruppe so unfassbar hohe Kosten verursacht, die ich als Steuerzahler durch die notwendigen Polizeieinsätze mitbezahlen muss. Deshalb mein Appell: Das wirksamste Mittel gegen Pogida wäre meiner Ansicht nach, diese Gruppe komplett zu ignorieren. Oder anders: Lasst uns beim nächsten Abendspaziergang alle gemeinsam zu Hause bleiben und die Herrschaften können im eigenen Pogida-Saft schmoren, ganz ohne Berichterstattung der Medien und ohne Gegendemonstranten. Ich denke wirklich, das würde diese öffentlichkeitsgeile Gruppe am allermeisten treffen.

Eva Riek-Brand, Potsdam