Lesermeinung : Einstellungsrekord?

Stellungnahme des Landesrates der Eltern Brandenburg (LER) zum sogenannten Einstellungsrekord an Lehrkräften

Unter der Überschrift „Einstellungsrekord“ verbreitet das Bildungsministerium die Nachricht, dass jetzt 450 neue Lehrkräfte eingestellt werden. Dabei waren ursprünglich 100 bis 200 vorgezogene Einstellungen mehr eingeplant, um der absehbaren Knappheit an Lehrpersonal zu begegnen.

Der Landeselternrat ist enttäuscht darüber, dass die Einstellungen nicht zukunftsorientiert sind und gerade mal den vorhandenen Bedarf abdecken.

Damit ist wieder eine Chance vertan, den hohen Unterrichtsausfall zu senken und eine Vorsorge für die nächsten Jahre zu treffen, in denen viele Lehrkräfte den Dienst aus Altersgründen beenden werden.

Wolfgang Seelbach, Sprecher des LER, Dallgow-Döberitz