Lesermeinung : Dank an Klipp

Zu „Es hat sich ausgeklippt“ vom 2. September

In Ihrem Artikel werden zwar die Verdienste von Matthias Klipp erwähnt, aber nur in einem von neun Abschnitten. Die Umgestaltung zur Gartenstadt Drewitz wurde mit zwei Preisen ausgezeichnet. Wir verdanken Klipp viele neue Radwege. Aber wie lange müssen wir nun auf einen sicheren, verkehrsgerechten Radweg in der Zeppelinstraße stadtauswärts, die Neuaufteilung des Straßenraums und auf die Einhaltung der Grenzwerte bei der Schadstoffbelastung warten?

Jost Kremmler, Potsdam