12.04.2013 21:30 Uhr

Verlorene Erinnerung

Erinnerungsarbeit. Bürgermeister Holger Gantke (r.) kämpft schon lange für ein neues Museum. Derzeit lagern Objekte wie die Original-Schwellen der Gleise in der evangelischen Schule. Auch Zeitzeuge Walter Mann wünscht sich einen würdigen Erinnerungsort.

Fotos: wik

Befreiung der Konzentrationslager Verlorene Erinnerung

Im kleinen südbrandenburgischen Tröbitz strandete zum Ende des Zweiten Weltkriegs ein „Verlorener Zug“ mit Tausenden jüdischen Häftlingen. Seit Jahren fordert die Gemeinde ein Museum. Doch das Land Brandenburg lässt Tröbitz mit der Aufarbeitung bislang allein mehr