16.07.2013 21:30 Uhr

„Eine Kultur der Genügsamkeit“

Gutes Leben. Das Wirtschaften soll nach dem Anden-Konzept im sozialen Miteinander und Einklang mit der natürlichen Umwelt geschehen.

Foto: Reuters

Interview zum guten Leben „Eine Kultur der Genügsamkeit“

IASS-Fellow Franziska Dübgen über die Idee des „Guten Lebens“, ihre Impulsfunktion für Europa, Wirtschaft ohne endloses Wachstum und die Rolle des sozialen Miteinanders. Am Potsdamer Nachhaltigkeitsinstitut (IASS) gab es dazu einen Workshop. mehr