08.02.2015 21:35 Uhr

Babelsberg lässt „Eddie Eagle“ fliegen

Der britische Skispringer Michael „Eddie“ Edwards – hier ein Foto von der Vierschanzentournee in Oberstorf 2013 – avancierte bei den Olympischen Spielen 1988 trotz magerer Leistung zum Publikumsliebling. Jetzt verfilmt Studio Babelsberg die Geschichte des Kultsportlers.

Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

Film-Projekte in Potsdam Babelsberg lässt „Eddie Eagle“ fliegen

Filmerische Pläne für dieses Jahr: Studio Babelsberg verfilmt Geschichte von Kult-Skispringer mit Hugh Jackman. X-Filme dreht mit Emma Thompson „Jeder stirbt für sich allein“. Das Humorfilmfestival „Goldener Mops“ ist allerdings noch auf Sponsorensuche. Von Jana Haase, Kay Grimmer mehr