Live

Lauterbach zu Corona in Deutschland : „Teil-Lockdown wirkt halb so stark, wie wir gerechnet haben“

SPD Gesundheitsexperte: Grund sind Infektionen an Schulen + RKI: 410 Tote binnen 24 Stunden + Italiens Skigebiete bleiben bis 10. Januar zu + Der Newsblog.

Michael Schmidt Sven Lemkemeyer
Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach.
Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach.Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat eingeräumt, dass der derzeitige Teil-Lockdown die Coronavirus-Infektionszahlen bei weitem nicht so senkt wie erwartet. „Er wirkt etwa halb so stark, wie wir gerechnet haben“, sagte Lauterbach am Mittwoch im ARD-„Morgenmagazin“. Grund dafür seien neue Infektionsherde etwa in Schulen (mehr dazu im Newsblog unten).

Weitere Corona-News:

  • Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet 18.633 Neuinfektionen und 410 weitere Covid-19-Tote binnen 24 Stunden. Den bislang höchsten Wert hatte es Mitte April mit 315 Toten gegeben.
  • Italiens Vorstoß über einen späteren Start der Wintersportsaison in der EU sorgt für Streit unter den Alpenländern.
  • Die aktuellen Zahlen: Für Deutschland trägt der Tagesspiegel die Zahlen live aus allen Landkreisen zusammen. Demnach gab es Stand Mittwochmorgen 313.265 aktive Fälle. Weltweit gibt es der Johns-Hopkins-Universität zufolge mehr als 59,6 Millionen Infektionsnachweise, mehr als 1,4 Millionen Menschen starben an oder in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung.