• Veranstaltungen in Potsdam: Die Kulturredaktion der PNN empfiehlt

Veranstaltungen in Potsdam : Die Kulturredaktion der PNN empfiehlt

In Potsdam erklingen in dieser Woche starke Stimmen. Ein Überblick über die Kulturhöhepunkte. 

Die Schauspielerin Maren Kroymann liest im Rahmen von 100 Jahren Frauenwahlrecht im T-Werk.
Die Schauspielerin Maren Kroymann liest im Rahmen von 100 Jahren Frauenwahlrecht im T-Werk.Foto. M. Knickriem

Potsdam - Mit Text-, Video- und Hörschnipseln von Thomas Bernhard begeht der Literaturladen Wist (Dortustraße 17, Eingang Brandenburger Straße) am Montag den 88. Geburts- und 30. Todestag des österreichischen Schriftstellers. „Bernhard lesen“ heißt der Abend, der um 19 Uhr beginnt – Überraschungen inklusive, wie der Literaturladen ankündigt.

Auch am Donnerstag sind Überraschungen nicht ausgeschlossen: Schauspielerin und Kabarettistin Maren Kroymann liest im Rahmen von 100 Jahren Frauenwahlrecht um 18 Uhr gemeinsam mit Sibylle Nägele im T-Werk (Schiffbauergasse 4E). Zu hören ist eine Textcollage zum Kampf ums Frauenwahlrecht, unter anderem mit Texten von Hedwig Dohm, die bereits 1873 das Stimmrecht der Frauen gefordert hatte.

Um kraftvolle Stimmen dreht sich am Freitag auch die Veranstaltung „Time of my life – Filmhits zum Mitsingen“ um 19.30 Uhr im Filmmuseum Potsdam (Breite Straße 1a). Sängerin Christine Wolff, die regelmäßig Rudelsingen veranstaltet, gibt den Ton an. Die Texte der Lieder aus Filmen wie „Mary Poppins“ werden auf die Kinoleinwand projiziert.

Ob bei der Premiere von Theodor Storms „Der Schimmelreiter“ am Freitag im Hans Otto Theater (Schiffbauergasse 11) auch gesungen wird, ist noch nicht bekannt. Die Geschichte hingegen ist ein Klassiker: Hauke Haien, ein mathematisch hochbegabter Sonderling, eckt mit seinen modernen Ideen vom Deichbau an. Ob er wirklich einen Bund mit dem Teufel geschlossen hat, wird ab 19.30 Uhr erzählt.