• PROGRAMM: Drei Klassiker und eine Bestseller-Verfilmung

PROGRAMM : Drei Klassiker und eine Bestseller-Verfilmung

Die Potsdamer Filmproduktionsfirma Ufa wird 100. Eigentlich erst am 18. Dezember, aber die siebten Ufa-Filmnächte, die am morgigen Dienstag starten, kündigen das Jubiläum schon an: In diesem Jahr findet das Freiluftevent im Berliner Kolonnadenhof an vier Abenden statt. Den Auftakt der Filmnächte macht am 22. August Georg Wilhelm Pabsts „Die Liebe der Jeanne Ney“ aus dem Jahre 1927. Begleitet wird das Melodram vom WDR Funkhausorchester. Am Mittwoch folgt Friedrich Wilhelm Murnaus Meisterwerk „Der letzte Mann“, begleitet vom Ufa Brass der Deutschen Oper Berlin. Am Donnerstag wird Fritz Langs „Metropolis“ gezeigt, der als Urgestein aller Science- Fiction-Filme gilt. DJ-Legende Jeff Mills wird die Handlung live vertonen. Den Abschluss bildet am Freitag die Bestseller-Verfilmung „Der Medicus“ von Philipp Stölzl mit Musik vom Neuen Kammerorchester Potsdam. Mehr Infos und Karten gibt es unter unter www.ufa-filmnaechte.de. PNN

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.