• Lesungen in Potsdam: Der Sommer kann kommen

Lesungen in Potsdam : Der Sommer kann kommen

Heute beginnt „Im Garten vorgelesen“.

Potsdam - Die Gartensaison ist ab heute auch literarisch eröffnet: Um 16 Uhr findet im Fischerhof in der Großen Fischerstraße die Auftaktveranstaltung der Urania-Reihe „Im Garten vorgelesen“ statt. Jedes Jahr öffnen hierfür im Zeitraum von Mai bis September private Gärten dem Publikum ihre Pforten für ein Kulturerlebnis der besonderen Art: Gartenkunst, Literatur, Musik und dazu ein Glas Wein.

Zum heutigen Auftakt begeben sich die Potsdamer Schauspielerin Simone Kabst und Synchronsprecher Uve Teschner in die Pariser Bohème des 19. Jahrhunderts. In „Szenen aus dem Pariser Leben“ von Henri Murger begegnen sich eine Reihe illustrer Gestalten – Künstler. Sie haben kein Geld, sind Bohemiens: Alexander Schaunard der Musiker, Marcel der Maler, Gustav Colline der Philosoph und Rudolf der Dichter. Gemeinsam bilden sie eine Art künstlerisches Proletariat, gründen einen Bohème-Bund. Sobald einer doch hier und da ein wenig Geld einnimmt, wird es sogleich verjubelt. Was eignete sich dafür besser als zum Beispiel ein Fest? Henri Murgers Roman von 1851 gilt als Urtext der europäischen Bohème-Literatur. Puccini machte aus dem Stoff eine der bis heute meistgespielten Opern der Welt. Bei der Lesung wird Mathias Simm an der Klarinette für die passende musikalische Umrahmung sorgen.

Insgesamt acht Gärten in Potsdam und Werder öffnen zwischen Mai und September ihre Türen, darunter der Garten von Monika Schulz-Fieguth und Manfred Schulz am Heiligen See, der Hausgarten von Renate Hauch am Plessower See oder der Garten von Kerstin und Christian Martin in Bornim. Das Programm ist vielfältig, sodass verschiedene Geschmäcker auf ihre Kosten kommen. In Potsdam gelesen werden unter anderem Dorothy Parker (am 9. Juni im Rosengarten von Barbara Welk-Nies), Brigitte Reimann (am 23. Juni im Garten von Monika Schulz-Fieguth), Elke Heidenreich und Isabel Allende (am 7. Juli im Hausgarten von Kerstin und Christian Martin) und „Goethes andere Hälfte“ Christiane Vulpius (am 22. Juli im Rosengarten von Joachim Sedemund. Insgesamt kommen in diesem Jahr besonders viele Frauen zu Wort. 

„Im Garten vorgelesen“, 19. Mai bis 1. September, www.urania-potsdam.de