• Leonard Scheicher und Tucké Royale als Juroren: Jurys der 51. Sehsüchte vorgestellt

Leonard Scheicher und Tucké Royale als Juroren : Jurys der 51. Sehsüchte vorgestellt

Die 51. Ausgabe des internationalen Studentenfilmfestivals Sehsüchte findet vom 20. bis 24. April statt. Jetzt wurden die Mitglieder der insgesamt neun Jurys bekannt.

Tucké Royale, Drehbuchautor und Hauptdarsteller des Films "Neubau", ist einer der Juroren bei den 51. Sehsüchten.
Tucké Royale, Drehbuchautor und Hauptdarsteller des Films "Neubau", ist einer der Juroren bei den 51. Sehsüchten.Foto: picture alliance/dpa

Potsdam - Nach zwei Jahren pandemischen Ausnahmezustands finden die Sehsüchte in diesem Jahr wieder im Frühjahr und analog statt: vom 20. bis 24. April. Europas größtes Studentenfilmfestival geht dann in seine 51. Ausgabe. Das Festivalmotto lautet „radiance“, auf Deutsch „Strahlkraft“. 

Wie in den Vorjahren verleihen insgesamt neun Jurys die Preise. Das Festival hat nun bekanntgegeben, wer in den Jurys sitzt. Der Preis für den besten Spielfilm wird von den Schauspieler:innen Julia Becker und Leonard Scheicher sowie dem Kameramann Karl Kürten vergeben. 

Leonard Scheicher, hier in "Die Wespe", ist bekannt durch "Das schweigende Klassenzimmer" und jetzt Juror bei den 51 Sehsüchten.
Leonard Scheicher, hier in "Die Wespe", ist bekannt durch "Das schweigende Klassenzimmer" und jetzt Juror bei den 51 Sehsüchten.Foto: Promo

Darsteller:innen aus "Systemsprenger" und "The Billion Dollar Code"

Julia Becker war in Nora Fingscheidts „Systemsprenger“ dabei, Leonard Scheicher ist aus „Das schweigende Klassenzimmer“, „Das Boot“ und die Netflix-Produktion „The Billion Dollar Code“ bekannt. Karl Kürten erhielt 2019 den Deutschen Kamerapreis für den Kurzfilm „I grew a Statue“. 

Die Preise in den Sektionen Spielfilm kurz und Animation vergibt neben dem Schauspieler Lukas Alexander von Horbatschewsky und den Regisseuren Jan Stoltz („Käpt'n Sharky“) und Alexander Isert auch der Performer Tucké Royale – der 2020 in seinem Film „Neubau“ der brandenburgischen Provinz ein viel beachtetes filmisches Denkmal setzte. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.