• Kunst in Potsdam: Crowdfunding für ein neues Mitmachatelier

Kunst in Potsdam : Crowdfunding für ein neues Mitmachatelier

In der Jägerstraße in der Potsdamer Innenstadt soll ein Atelier eröffnen, in dem jeder sich künstlerisch betätigen kann. Doch noch fehlt etwas Geld für das Projekt "Panama".

Allen Paul und Nadine Conrad in ihrem Atelier in Werder (Havel).
Allen Paul und Nadine Conrad in ihrem Atelier in Werder (Havel).Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Künstlerisches Talent ohne Druck zu entfalten. Das soll „Mach Kunst“ ermöglichen – ein Konzept von Allan Paul und Nadine Conrad, die am 1. Februar in der Jägerstraße 39 das Ladenatelier „Panama“ eröffnen und dafür mit einer Crowdfunding-Campagne um finanzielle Unterstützung bitten.

Aus drei Schwerpunkten wird sich das Ladenatelier, das am 15. Februar eröffnen soll, zusammensetzen: Einem Galeriebereich, in dem wechselnde Ausstellungen zu sehen sein sollen. In einem Verkaufsbereich können Besucher außerdem „hochwertige Papeterien“ erwerben. Im dritten Teil, nämlich dem Mitmachatelier „Mach Kunst“ sollen Besucher selbst aktiv werden. Ob Kinder oder Senioren – jeder darf hier Kunstwerke nach kreieren.

Um die Einrichtung, die Materialien für das erste Jahr, laufende Unkosten und die Außenwerbung finanzieren zu können, haben Paul und Conrad auf der Internetplattform startnext eine Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen. Sie ist am 6. Januar 2020 gestartet und läuft bis zum 20. Februar. Das Ziel: 12.500 Euro. Mit Beiträgen ab 10 Euro können Spender einsteigen. Als Dankeschön werden kleine Geschenke, wie Postkarten geboten – für 10 Euro bekommt man immerhin gutes Karma. 

» https://www.startnext.com/mach-kunst