Kultur : KULTURNOTIZEN

Ármin Langer liest und diskutiert

Ármin Langer, angehender Rabbiner und Publizist aus Berlin-Neukölln, kommt am Montag, dem 5. Dezember, zu einer Lesung in die Aula des Evangelischen Gymnasiums Hermannswerder. Dort stellt er sein Buch „Ein Jude in Neukölln – Mein Weg zum Miteinander der Religionen“ vor, danach ist eine Diskussion geplant. Langer, geboren 1990 in München, ist auch Mitbegründer der Salaam-Schalom-Initiative, die zeigt, was Muslime und Juden voneinander lernen können. Beginn der Veranstaltung ist 19 Uhr. Informationen unter www.gymnasium-hermannswerder.de. PNN