Kultur : KULTURNOTIZEN

Sasportas in der Villa Schöningen

Die Villa Schöningen an der Glienicker Brücke zeigt ab dem 5. März eine neue Ausstellung mit Werken der israelischen Künstlerin Yehudit Sasportas, die in Berlin und Tel Aviv lebt und arbeitet. Sasportas fertigt Gemälden, Grafiken, Tuschzeichnungen und Installationen, oftmals mit Bezug auf die Natur, und meist ganz auf den Kontrast auf schwarz und weiß reduziert. Eröffnet wird die Schau in Anwesenheit des israelischen Botschafters.

Musik und Blicke auf die Erde

Das Orpheus Musiktheater ist am Sonntag, dem 5. März, mit seinem Programm „Blue Planet Music – Heimatplanet“ in der Urania, Gutenbergstraße 71/72, zu Gast. Ab 19 Uhr musizieren dort Roswitha Meyer, Flöte, und Jannik Becker, Marimba. Zu sehen gibt es für die Konzertbesucher die Erde – aus dem Weltall betrachtet. Dazu schalten sich die Veranstalter live auf die Kamera der Internationalen Raumstation ISS und zeigen auch Bilder von NASA und ESA. Zu hören sind Werke von Ravel und Debussy, von Satie und Borodin. Der Eintritt kostet 13 Euro.