Kultur : KULTURNOTIZEN

Magdeburger Puppentheater zu Gast am Potsdamer Hans Otto Theater

Am Dienstag, dem 7. März, ist das Puppentheater Magdeburg in der Reithalle des Hans Otto Theaters, Schiffbauergasse 11, mit einem Gastspiel zu Besuch. Gezeigt wird der Filmklassiker „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“ in der Regie von Roscha A. Säidow als Spektakel mit Puppen und Objekten, mit Schauspiel, Live-Musik und Videokunst. Das Stück nach dem Film von Fritz Lang ist als Beitrag zur Reihe „Stadt der Zukunft“ eingeladen. Im Mittelpunkt steht die Jagd nach einem Kindermörder, in deren Verlauf Eltern, Mitbürger und Polizei das Gesetz in die eigenen Hände nehmen, „im Namen des Volkes“. Der Filmklassiker ist eine brillante Analyse von Angst und Terror, Meinungsmache und Hysterie. Das Puppentheater Magdeburg wurde 1958 gegründet und gehört heute zu einem der erfolgreichsten Ensemblepuppentheater Deutschlands. Internationale Gastspielreisen tragen die Magdeburger Inszenierungen in die ganze Welt. Karten für das Gastspiel am 7. März um 19.30 Uhr gibt es unter Tel.: (0331) 981 18 oder unter [email protected] PNN