Kultur : KULTURNOTIZEN

Revolution mit Striptease

Das Filmmuseum Potsdam, Breite Straße 1A, zeigt am heutigen Samstag um 19 Uhr den Film „Viva Maria!“ aus dem Jahr 1965. Er erzählt von zwei Striptease-Tänzerinnen, gespielt von Brigitte Bardot und Jeanne Moreau, die in Lateinamerika eine Revolution zu Ende bringen. Der Film läuft als Vorab zum „Moving History“-Festival, das im September stattfindet. Tickets kosten 6 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Geschichten von Siegfried Lenz

Die friderizianische Dorfkirche Eiche, Kaiser-Friedrich-Straße 103, lädt am morgigen Sonntag zur Stunde der Musik und Dichtung ein. Um 17 Uhr liest der ehemalige Hans-Otto-Theater-Schauspieler Hans-Jochen Röhrig ostpreußische Geschichten von Siegfried Lenz. Die Musikerin Shirley Schramm begleitet die Lesung am Fagott. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. PNN

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!