• Konzert für Alle am Sonntag: Mit Vivaldi im Nikolaisaal auf Familienreise

Konzert für Alle am Sonntag : Mit Vivaldi im Nikolaisaal auf Familienreise

Im Saal gibt es für die Eltern, Großeltern und ältere Kinder Musik von Vivaldi, im Foyer findet ein spannendes Musikprogramm für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren statt und die Allerkleinsten singen im Café.

Blick in den Nikolaisaal in Potsdam.
Blick in den Nikolaisaal in Potsdam.Foto: Sebastian Gabsch/ PNN

Potsdam - Eine Gondel wird entstehen. So wie in Venedig. Sie gleitet dahin auf den Kanälen der Fantasie. Beim großen Familien-Musikfest am Sonntag im Nikolaisaal, für das es noch Karten gibt, möchte Konzertmeister Peter Rainer die ganze Familie ins Boot holen. Rund um Vivaldi strickt er eine Tour, auf der die Besucher am Ende musikerfüllt davon schweben sollen. Vivaldi sei ein Komponist, der von allen Altersgruppen geschätzt werde. „Seine Kompositionen besitzen einen unnachahmlichen Drive und erzählen wundervolle Geschichten. Zwar behaupteten Neider, er hätte hundert Mal das Gleiche komponiert. Ich glaube aber, dass er einfach den Nerv der Zuhörer getroffen hat.“

Beim „Konzert für Alle“ wird der gesamte Nikolaisaal bespielt und lädt dazu ein,überall reinzuschauen und reinzuhören. Für jedes Alter ist etwas dabei. Nach dem großen Erfolg der Premiere in der vergangenen Saison gibt es nun die zweite Auflage. „Das Wichtigste ist, dass man mit viel Authentizität und auf Augenhöhe das, was man selbst liebt, mit dem Publikum teilt. Jede Zeit hat ihre eigene Musikvermittlung. Früher wurde viel zur Musik erklärt, heute wird viel interaktiv unternommen,“ so Rainer.

Während ältere Kinder Musik von Vivaldi mit Peter Rainer, der Kammerakademie Potsdam und Solisten des Musikgymnasiums C. P. E. Bach genießen, erleben die Vier- bis Siebenjährigen im Foyer ein spannendes Programm. Auch die Allerkleinsten sind willkommen: im Café Ricciotti (ausverkauft). „Wenn alle Lust auf ein schönes Konzert haben, kann eigentlich nichts schiefgehen“, so Bootsführer Peter Rainer.

» Konzert für Alle, 13. Januar, 11 Uhr, Nikolaisaal, Karten unter (0331) 28 888 28