• Knyphausen besingt „Das Licht dieser Welt“

Kultur : Knyphausen besingt „Das Licht dieser Welt“

Seine Poesie weitet den Blick, seine Melancholie neigt sich ins Licht, und bei all dem Schmerz und all der Sehnsucht ist da immer auch Hoffnung. Spätestens seit seinem zweiten Album „Hurra! Hurra! So nicht!“ aus dem Jahr 2010 gehört der Sänger und Gitarrist Gisbert zu Knyphausen zur ersten Garde der Songschreiber. Im Winter 2016 begann Knyphausen mit der Arbeit an neuen Liedern zum Album „Das Licht dieser Welt“, das im Herbst 2017 erschien, und das er am kommenden Mittwoch im Waschhaus vorstellt. Die Musik ist vielseitiger geworden. Knyphausen hat neue Musiker um sich geschart, und das Korsett des Liedermachers vollends gesprengt. Es sind weniger Gitarren zu hören, dafür Vibraphone, Posaunen, Trompeten, Synthesizer und ein Klavier. jä

Am Mittwoch, dem 1. August. um 20 Uhr in der Waschhaus Arena, Eintritt 27 Euro, Schiffbauergasse