• Kiez-Kino 2020: Berlinale-Filme in Potsdam und Kleinmachnow

Kiez-Kino 2020 : Berlinale-Filme in Potsdam und Kleinmachnow

Das Babelsberger Thalia-Kino sowie die Kleinmachnower Kammerspiele werden im Rahmen von "Berlinale goes Kiez" am 23. Februar Filme des Filmfestivals zeigen. Prominente Gäste werden erwartet.

"Berlinale goes Kiez": Das Thalia war im Jahr 2017 das letzte Mal mit dabei.
"Berlinale goes Kiez": Das Thalia war im Jahr 2017 das letzte Mal mit dabei.Foto: Manfred Thomas

Potsdam/Kleinmachnow - Lokaler Berlinale-Glamour: Am 23. Februar, dem ersten Sonntag der Berlinale, werden ausgewählte Filme des Filmfestivals auch im Babelsberger Thalia-Kino und in den Kleinmachnower Kammerspielen gezeigt werden. Das ist der Website der Berlinale zu entnehmen. Welche Filme im Rahmen von „Berlinale goes Kiez“ gezeigt werden und wann dafür Karten vorbestellt werden können, wird allerdings erst am 11. Februar bekannt gegeben. Es ist davon auszugehen, dass die Regisseure und Darsteller der Filme anwesend sein werden. 

Beide Kinos sind in diesem Jahr bereits das dritte Mal Teil des „Berlinale goes Kiez“-Programms. Die Kammerspiele durften das letzte Mal 2018, das Thalia 2017 den roten Teppich dafür ausrollen. Zu Gast waren beispielsweise der finnische Ausnahme-Regisseur Aki Kaurismäki in Potsdam oder die Schauspieler Bjarne Mädel und Julia Jentsch in Kleinmachnow. 

Das Potsdamer Filmmuseum wird außerdem eine Nachlese der Sektion „Perspektive Deutschland“ im Anschluss an das Filmfestival zeigen. 


Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.