• Neuer Spielplan des Potsdamer Hans Otto Theaters

Hans Otto Theater in Potsdam : Offenheit ist das Motto für den neuen Spielplan

Intendantin Bettina Jahnke hat heute den neuen Spielplan des Potsdamer Hans Otto Theaters vorgestellt

HOT-Intendantin Bettina Jahnke
HOT-Intendantin Bettina JahnkeFoto: Andreas Klaer

Potsdam - Wie wirken sich gesellschaftlich-historische Umbrüche auf den Einzelnen aus? Diese Frage soll laut Intendantin Bettina Jahnke während der neuen Spielzeit am Hans Otto Theater (HOT) im Zentrum stehen. Am heutigen Vormittag hat Jahnke den neuen Spielplan vor Journalisten vorgestellt.

Auftaktstück für die neue Saison ist die Dramatisierung von Nino Haratischwillis Roman „Das achte Leben“. Von hier aus schlägt das Programm den Bogen bis zu Joe Masteroffs Musical "Cabaret" von 1966. 

Auch das Stück "Die Nashörner" des Dramatikers Eugène Ionesco soll auf die Potsdamer Bühne gebracht werden. Und der Mauerfall ist Thema im Programm: In "Wir sind auch nur ein Volk", nach den Drehbüchern von Jurek Becker. Und die aus Film und Fernsehen bekannte Schauspielerin Steffi Kühnert bringt "Die Katze auf dem heißen Blechdach" von Tennessee Williams im September auf die Bühne. Insgesamt wird es 15 Neuinszenierungen geben, plus fünf Schauspiele für das neue Theater.

Dazu zählt die erste Premiere der Bürgerbühne. Hier spielen Schauspieler des HOT-Ensembles mit Laiendarstellern aus der Stadt zusammen. Besucherzahlen wurden am Freitagvormittag noch nicht genannt. Sie sollen erst zum Ende der aktuellen Spielzeit veröffentlicht werden. Vorher gibt es noch die Premiere des Sommer-Open-Airs "The Queen's Men" in der Regie der Intendantin.