• Frühsport, Siebdruck, Bogenschießen: Kostenfreie Kultur am Sonntag

Frühsport, Siebdruck, Bogenschießen : Kostenfreie Kultur am Sonntag

Zum vierten Mal organisiert die AWO das Festival „Kultur für jeden“. Dutzende Vereine, Projekte und Initiativen, mehrere Museen und Theater in Potsdam beteiligen sich. 

So ähnlich könnte es auch am kommenden Sonntag wieder aussehen.
So ähnlich könnte es auch am kommenden Sonntag wieder aussehen.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Potsdam - 65 Veranstaltungen an 27 Orten in der Stadt – ohne dass dafür ein einziger Euro ausgegeben werden muss. Zum vierten Mal organisiert der Bezirksverband Potsdam der Arbeiterwohlfahrt (Awo) mit seinem Büro Kinder(ar)mut am Sonntag (12.9.) das kostenfreie Festival „Kultur für jeden“. 

Dutzende Vereine, Projekte und Initiativen, mehrere Museen und Theater in Potsdam beteiligen sich. Gestartet werden kann mit Frühsport auf der Freundschaftsinsel mit dem Potsdamer Laufclub. Danach folgen viele Angebote für ein kostenfreies Kulturfrühstück, etwa im Bürgerhaus am Schlaatz, dem Begegnungszentrum Oscar in Drewitz oder dem Heidehaus Babelsberg. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Fahrt zu den Museen ist kostenlos

Den ganzen Tag über können unter anderem das Naturkundemuseum, das Filmmuseum Potsdam oder das Museum Fluxus besucht werden. Selbst die Fahrt zu den Einrichtungen und Museen ist kostenfrei. Der Flyer für „Kultur für jeden“ gilt an diesem Tag als Ticket für die Busse und Bahnen in der Landeshauptstadt. Bei allen Veranstaltungen im Innenbereich coronabedingt die 3G-Regel, Besucher müssen geimpft, genesen, oder getestet sein. 

Außerdem gibt es zahlreiche Mitmach-Veranstaltungen und Seminare, zum Beispiel eine Siebdruckwerkstatt im Rechenzentrum oder Bogenschießen bei den Stadtrandelfen. Zum Tagesabschluss ist sind Live-Musik und ein Tanzprogramm im Filmmuseum Potsdam geplant. Ab 19.30 Uhr läuft der Film „Morgen gehört uns“. Die Dokumentation porträtiert Kinder aus aller Welt, die sich gegen Ungerechtigkeit und Gewalt einsetzen. Weitere Informationen und das Programm unter kultur-fuer-jeden.de

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.