• Französisches Flair im Park Sanssouci: Potsdamer Schlössernacht findet wieder statt

Französisches Flair im Park Sanssouci : Potsdamer Schlössernacht findet wieder statt

Der Welterbepark wird im August wieder zur Varieté-Meile. Oberbürgermeister Schubert spricht von einem wichtigen Signal für die Wirtschaft und die Tourismusbranche.

Die Potsdamer Schlössernacht 2019 hatte rund 36.000 Besucher.
Die Potsdamer Schlössernacht 2019 hatte rund 36.000 Besucher.Foto: Andreas Klaer

Potsdam - Ein Rendez-vous mit französischem Flair: Das versprechen die Veranstalter den Besuchern der diesjährigen Schlössernacht auf dem Areal von Schloss und Park Sanssouci. Nach einer pandemiebedingten Pause im Vorfahr findet die beliebte Veranstaltung in diesem Sommer wieder statt. 

Am 20. und 21. August "lädt die vielleicht größte Varieté-Meile" zum Flanieren und Staunen ein - unter dem französischen Motto "Les Rendez-Vous au Park Sanssouci". Das gaben die Organisatoren auf ihrer Homepage bekannt. Akrobatik, Kleinkunst, Musik oder Performance-Künstler sollen Besucher beim Flanieren durch den Welterbepark entdecken können. Nach Einbruch der Dunkelheit werden Laser-Projektionen angeboten. Einen Überblick über das Programm gibt es hier.

"Wegen der Corona-Pandemie mussten 2020 Veranstaltungen immer wieder abgesagt oder verschoben werden. Umso mehr freuen wir uns auf die Potsdamer Schlössernacht 2021 und viele ,Rendez-Vous’ mit unseren Besucherinnen und Besuchern im Park Sanssouci", sagte Christoph Martin Vogtherr, der Generaldirektor der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Unter dem Motto "Leise Töne – Markante Stimmen – Spannende Geschichte(n)" sind auch Lesungen Teil der Schlössernacht. Schauspieler:innen wie Dietmar Bär, Benno Fürmann, Benjamin Sadler, Max Moor, Andrea Sawatzki und Christian Berkel tauchen mit den Zuhörer:innen in französische Klassiker wie "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry oder "In 80 Tagen um die Welt" von Jules Vernes ein.

Modellprojekt mit umfassendem Hygienekonzept

Schon im Vorfeld der Veranstaltung wertete Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert diese als positives Zeichen: "Dass die Schlössernacht 2021 stattfinden kann, ist ein wichtiges Signal für die lokale Wirtschaft und die Tourismusbranche, die durch die Corona-Pandemie besonders schwer getroffen wurden, ebenso wie für den Handel und den Kulturstandort Potsdam."

Die Potsdamer Schlössernacht 2019 stand im Zeichen Italiens.
Die Potsdamer Schlössernacht 2019 stand im Zeichen Italiens.Foto: Andreas Klaer

Dank der Genehmigung des Landes Brandenburg und der Landeshauptstadt Potsdam könne die Potsdamer Schlössernacht als Modellprojekt mit besonderen Bestimmungen für den Besuch der Veranstaltungen stattfinden, so die Veranstalter. Das umfassende Hygienekonzept sieht unter anderem die Halbierung der Besucherkapazitäten vor. "Natürlich muss Potsdams schönste Garten-Nacht in diesem Jahr mit einem besonderen Hygienekonzept stattfinden. Es ist deshalb unsere gemeinsame Verantwortung, dieses Modellprojekt zu einem Erfolg werden zu lassen", sagte Vogtherr.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran - in den Sommerferien einmal wöchentlich, am Dienstag. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Personalisierte Tickets erhältlich

Beim Einlass müssen die Gäste einen tagesaktuellen Antigentest (nicht älter als 24 Stunden), einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) aus einem Testzentrum, einen Genesenen-Nachweis oder einen Nachweis der vollständigen Impfung vorlegen. Zudem benötigen Besucher die Corona-Warn-App zur Kontaktnachverfolgung. Im Einlassbereich und an den Programm-Standorten muss eine medizinische Maske oder eine FFP2-Maske getragen werden. 

Aufgrund der Bedingungen des Modellprojekts müssen alle Tickets personalisiert werden. Besucher, die eine Karte für die im Vorjahr ausgefallene Schlössernacht besitzen, müssen dies nachträglich tun. Dazu erhalten die Ticketinhaber:innen eine Information von ihrem Ticketanbieter. Ticketinhaber:innen, die anonym an einer Theaterkasse gekauft haben, wenden sich bitte an [email protected] Die Teilnahmebedingungen im Überblick gibt es hier.

Personalisierte Tickets für den Freitag (20.8) kosten 39 Euro (ermäßigt 29,25 Euro), der Preis für den Samstag (21.8) beläuft sich auf 44 Euro (ermäßigt 34 Euro). Eintrittskarten können auf www.myticket.de, unter der Rufnummer 01806 - 777 111, auf der Homepage www.potsdamer-schloessernacht.de und an den bekannten Theaterkassen erworben werden.

2019 kamen zu den beiden Potsdamer Schlössernächten im August insgesamt 36.000 Besucher. Die Schlössernacht stand unter dem Motto „Una notte italiana“ und rückte die italienische Kultur in den Mittelpunkt. Seit 2018 ist die Schlössernacht nicht mehr nur auf eine Nacht beschränkt, sondern findet an zwei Abenden statt.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.