• "First Steps"-Erfolge für Babelsberg: Diese drei Filmuni-Absolventen sind die neuen "First Steps"-Preisträger

"First Steps"-Erfolge für Babelsberg : Diese drei Filmuni-Absolventen sind die neuen "First Steps"-Preisträger

Ein gelungener Abend für die Filmuni Babelsberg: drei Absolventen sind mit dem renomierten First-Steps Award für Nachwuchsfilmschaffende ausgezeichnet worden.

Die Produzentin Pia To (r.) von der Babelsberger Filmuni "Konrad Wolf" erhielt den Produzentenpreis aus den Händen der Preisstifterin Katja Eichinger.
Die Produzentin Pia To (r.) von der Babelsberger Filmuni "Konrad Wolf" erhielt den Produzentenpreis aus den Händen...Foto: Jens Kalaene/dpa

Berlin/ Potsdam - Drei Absolventen der Babelsberger Filmuniversität "Konrad Wolf" haben am Montagabend bei den "First Steps"-Filmpreisen Erfolge gefeiert. Bei der Verleihung der renommierten Auszeichnung für deutschsprachigen Filmnachwuchs im Berliner Kulturzentrum Holzmarkt gewann Filmuni-Absolventin Anne Thieme mit ihrem Kurzspielfilm "Interstate 8" in der Kategorie der Kurz- und Animationsfilme. 

Regisseurin Anne Thieme von der Babelsberger Filmuni freut sich über ihren Preis für den Film "Interstate 8" in der Kategorie "Kurz- und Animationsfilm".
Regisseurin Anne Thieme von der Babelsberger Filmuni freut sich über ihren Preis für den Film "Interstate 8" in der Kategorie...Foto: Jens Kalaene/dpa

Polizei, Rassismus, Diskriminierung

In dem 15-minütigen Werk zeigt Regisseurin Thieme zwei junge Frauen, die sich im Süden der USA zufällig auf dem Rücksitz eines Polizeiwagens wiederfinden und - ohne ein Wort miteinander zu sprechen - Ungerechtigkeiten, nicht nur aufgrund ihrer unterschiedlichen Herkunft, erleben. Der Film zeige eine "beunruhigend realistische Darstellung beständiger Diskriminierung und Unterdrückung", heißt es in der Jurybegründung. Thiemes Film sei auch deshalb preiswürdig, weil die "kammerspielartige Inszenierung in jeder Kameraperspektive, jedem Blick und jeder Geste" überzeuge.

Filmuni-Absolventin Pia To  mit ihrem "No Fear Award" für ihren Film "Trading Happiness".
Filmuni-Absolventin Pia To  mit ihrem "No Fear Award" für ihren Film "Trading Happiness".Foto: Jens Kalaene/dpa


Für ihre Produzententätigkeit beim bereits mehrfach prämierten Film "Trading Happiness" hat die Filmuni-Absolventin Pia To den "No fear"-Produzentenpreis der "First Steps" erhalten. Der Film, der zu großen Teilen in Vietnam gedreht wurde, erzählt die nicht seltene Praxis des Verkaufs junger vietnamesischer Frauen als Braut an chinesische Männer.

Der Schauspieler Steven Sowah freut sich über den Götz-George-Nachwuchspreis für seine Rolle im Film "Dreck".
Der Schauspieler Steven Sowah freut sich über den Götz-George-Nachwuchspreis für seine Rolle im Film "Dreck".Foto: Jens Kalaene/dpa

Der Film sei kein leichtes Projekt gewesen, urteilt die Jury, da er ein problematisches Thema in einem Land mit beschränkter Pressefreiheit behandele. Die Babelsberger Master-Studentin Pia To sei es "mit viel Kreativität, interkultureller Arbeit und unerschütterlichem Glauben an den Film" gelungen, "ein Team zu formen, das trotz sprachlicher Barrieren Hand in Hand ging und gemeinsam mit produktiven und außergewöhnlichen Lösungen diesen wunderbaren Film geschaffen hat", heißt es weiter in der Jurybegründung.

Götz-George-Preis für Steven Sowah

Das Babelsberger First-Steps-Erfolgstrio komplettierte schließlich Steven Sowah, der für seine Hauptrolle im Film "Dreck" mit dem Götz-George-Nachwuchspreis ausgezeichnet wurde. Sowah, der seit 2015 in Babelsberg Schauspiel studiert, spielt den jungen Iraker Sad, der in Abschiebehaft sitzt. Der Text, eigentlich ein Theatermonolog, wurde für den Film adaptiert. Sowah, so begründet es die Jury, meistere diese Herausforderung brillant. "Er versteht sein Handwerk genau und findet auf erstaunliche Weise zu jedem Moment die körperliche, stimmliche und emotionale Wahrheit seiner Figur", so die Jury.

Die "First Steps"-Preise werden seit 1999 jährlich verliehen und gelten als wichtigste Auszeichnung für den deutschsprachigen Filmnachwuchs. Vergeben werden Preise in neun Kategorien mit einem Preisgeld von insgesamt 117.500 Euro.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.