• Filme aus Potsdam: Nominierungen für First Steps Awards

Filme aus Potsdam : Nominierungen für First Steps Awards

Die Potsdamer Filmuniversität ist gleich für vier Filme für den First Steps-Award nominiert. Am 9. September entscheidet sich, wer ausgezeichnet wird.

"Sag du es mir" von Michael Fetter Nathansky (2. von links) ist nominiert.
"Sag du es mir" von Michael Fetter Nathansky (2. von links) ist nominiert.Foto: Manfred Thomas

Potsdam - Vier Nominierungen zu den First Steps Awards 2019 wurden gestern für die Filmuniversität Babelsberg bekanntgegeben. „Off Season“ wurde gleich zweimal nominiert: für den Preis für den besten mittellangen Spielfilm und den Michael-Ballhaus-Preis, dank der Kameraarbeit von Sabine Panossian. In dem Film erzählt Regisseur Henning Beckhoff die Geschichte eines jungen Paares beim Wellnessurlaub vor der Geburt des gemeinsamen Kindes.

„Die Grube“ ist in der Kategorie Bester Dokumentarfilm im Rennen. Der Dokumentarfilm von Hristiana Raykova ist ein filmisches Porträt bulgarischer Gegenwart am Rande Europas.

Was geschieht mit einem Menschen, wenn er Opfer eines willkürlichen Verbrechens wird? Was geschieht mit dem Täter, wenn selbst er keine Gründe für die Tat findet? Diesen Fragen widmet sich Michael Fetter Nathansky in „Sag du es mir“, der zu den Nominierten für den besten abendfüllenden Spielfilm gehört. 

Am 9. September werden die Awards verliehen. Kino-King und Radio1-Moderator Knut Elstermann moderiert das Event im Berliner Theater des Westens.