• Die Neuen am Hans Otto Theater: „Du kommst zu mir als Freund“

Die Neuen am Hans Otto Theater : „Du kommst zu mir als Freund“

16 neue Schauspieler bringt Intendantin Bettina Jahnke mit nach Potsdam. Wir stellen sie in Kurzporträts vor: mit drei Fragen zu Lieblingstexten, Wunschrollen – und Potsdam. Vorhang auf für Laura Maria Hänsel.

Lena Schneider
Neu am Hans Otto Theater: Laura Maria Hänsel 
Neu am Hans Otto Theater: Laura Maria Hänsel Foto: Thomas M. Jauk

Frau Hänsel, was ist der beste Satz, den Sie je auf einer Bühne sagen durften?

„Du hast gesagt, du kommst zu mir als Freund"

(Abigail Williams in Arthur Millers "Hexenjagd"))

Welchen Satz würden Sie gerne mal sagen?

„Du hörst, was ich beschloß, eh' würdest du / Den Strom, wenn er herab von Bergen schießt / Als meiner Seele Donnersturz regieren. (Kleists“Penthesilea")

Ein Satz über Potsdam?

Ich habe mich sehr hierher gewünscht und freue mich über jede neue Entdeckung, die mir diese Stadt näherbringen wird.


Laura Maria Hänsel wurde 1986 in Karlsruhe geboren und wuchs in Heidelberg auf. 2010 bis 2014 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. 2011 bis 2014 war sie Ensemblemitglied am Staatstheater Cottbus, wo sie 2012 mit dem Max-Grünebaum-Preis ausgezeichnet wurde. Im selben Jahr erhielt sie eine Nominierung zur Nachwuchsschauspielerin in der Theater Heute. Von 2015 bis 2018 war sie am Theater Bielefeld engagiert. Darüber hinaus arbeitet sie in Film und Fernsehen. Seit der Spielzeit 2018/19 ist sie festes Ensemblemitglied am Hans Otto Theater. Sie steht in Potsdam das erste Mal zur Eröffnung am 22.9. in „paradies spielen“ von Thomas Köck auf der Bühne – in einer Doppelrolle.