Live

Coronavirus in Deutschland und Europa : Nürnberg sagt weltberühmten Christkindlesmarkt ab

Wegen extrem gestiegener Coronazahlen + Lockdown im Landkreis Rottal-Inn ab Dienstag + 80 Prozent der Deutschen leben in Hotspots + Der Newsblog.

Michael Schmidt Julia Weiss
Blick über den Nürnberger Christkindlesmarkt.
Blick über den Nürnberger Christkindlesmarkt.Foto: dpa/Daniel Karmann

Der weltberühmte Christkindlesmarkt in Nürnberg fällt in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie aus. Das teilte die Stadt Nürnberg mit Blick auf die steigenden Corona-Fallzahlen am Montag mit. „Uns fällt diese Entscheidung sehr schwer. Der Christkindlesmarkt mit seiner großen Tradition gehört zu Nürnberg“, sagte Oberbürgermeister Marcus König (mehr dazu im Newsblog unten).

Weitere Corona-News:

  • Im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn ab Dienstag um 00.00 Uhr strikte Ausgangsbeschränkungen. Schulen und Restaurants werden geschlossen.
  • Nach einer Tagesspiegel-Zählung gibt es derzeit 274 Landkreise mit mehr als 50 neuen Corona-Fällen pro 100.000 Einwohnern in den vergangenen sieben Tagen. In ihnen leben circa 78 Prozent der Bevölkerung Deutschlands.
  • Die aktuellen Zahlen: Für Deutschland trägt der Tagesspiegel die Zahlen live aus allen Landkreisen zusammen. Demnach gab es Stand Montagmorgen 105.960 aktive Fälle. Weltweit gibt es der Johns-Hopkins-Universität mehr als 43 Millionen Infektionsnachweise, mehr als 1,1 Millionen Menschen starben an oder in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung.