Live

Coronavirus in Deutschland : Thüringen stimmt Corona-Beschluss offenbar nur bedingt zu

Das Land widerspricht damit Äußerungen Merkels + Gastwirte warnen vor Kollaps + Erste Impfstoffe „wahrscheinlich nicht perfekt“ + Der Newsblog.

Christopher Stolz Sven Lemkemeyer Anna Thewalt
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow.
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow.Foto: imago images/Jacob Schröter

In einer Protokollerklärung der Thüringer Staatskanzlei, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, heißt es, das Bundesland werde nur diejenigen Maßnahmen mittragen, „die für eine wirksame Eindämmung des Infektionsgeschehens durch wissenschaftliche Erkenntnisse geeignet und verhältnismäßig“ seien. Bundeskanzlerin Merkel hatte zuvor gesagt, die Beschlüsse gelten bundesweit (mehr dazu im Newsblog unten).

Weitere Corona-News:

  • Die Anzahl der Coronatoten hat in Europa nach Aussage eines Experten drastisch zugenommen.
  • Kabinett billigt weitere Sonderbefugnisse der Gesundheitsminister.
  • Die aktuellen Zahlen: Für Deutschland trägt der Tagesspiegel die Zahlen live aus allen Landkreisen zusammen. Demnach gab es Stand Mittwochmorgen 126.456 aktive Fälle. Weltweit gibt es der Johns-Hopkins-Universität fast 44 Millionen Infektionsnachweise, mehr als 1,1 Millionen Menschen starben an oder in Verbindung mit einer Covid-19-Erkrankung.