Live

Coronavirus in Deutschland : Reproduktionszahl liegt jetzt bei 1,20

Ein Infizierter steckt etwas mehr als eine Person an + Regel-Verstöße an Pfingsten + Coronavirus beeinträchtigt Versorgung anderer Kranker + Der Newsblog.

Sven Lemkemeyer Julia Weiss
In deutschen Supermärkten gilt die Maskenpflicht.
In deutschen Supermärkten gilt die Maskenpflicht.Foto: imago images/photonews.at

Die Reproduktionszahl, kurz R-Wert, lag nach aktuellsten Angaben des Robert Koch-Instituts vom Montag bei 1,20. Das bedeutet, dass ein Infizierter im Mittel etwas mehr als eine weitere Person ansteckt. Der R-Wert bildet jeweils das Infektionsgeschehen etwa eineinhalb Wochen zuvor ab (mehr im Newsblog).

Weitere Nachrichten: Das schöne Wetter hat die Menschen in Deutschland über Pfingsten ins Freie gelockt - nicht alle hielten sich dabei an die Auflagen während der Covid-19-Pandemie. Vor allem auf Sylt waren es zu viele Menschen. Die Coronavirus-Pandemie hat laut WHO die Versorgung von anderweitig Kranken weltweit schwer beeinträchtigt. Eine international angelegte Befragung belegt, dass eine Coronavirus-Infektion mit dem Verlust des Geruchssinns einhergehen kann.

Die aktuellen Zahlen: Für Deutschland trägt der Tagesspiegel die Zahlen live aus allen Landkreisen zusammen. Demnach gibt es seit Ausbruch der Pandemie in Deutschland rund 183.500 bestätigte Fälle und 8610 Tote. Weltweit gibt es laut Johns-Hopkins-Universität mehr als 6,2 Millionen nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus und rund 372.000 Tote. 

Interaktive Karte


Mehr zum Coronavirus: