Live

Corona-Pandemie in Deutschland : Biontech/Pfizer wollen Kinder-Impfstoff früher ausliefern

Auslieferung an EU-Staaten am 13. Dezember + Auch Apotheken und Zahnärzte sollen impfen + Vierter Omikron-Verdachtsfall in Bayern bestätigt + Der Newsblog.

Christopher Stolz Lea Schulze
Fünf- bis Elfjährige dürfen in der EU nun geimpft werden. Mitte Dezember soll erstmals Impfstoff ankommen.
Fünf- bis Elfjährige dürfen in der EU nun geimpft werden. Mitte Dezember soll erstmals Impfstoff ankommen.Foto: Imago/photothek

Der Mainzer Impfstoffhersteller Biontech und sein US-Partner Pfizer wollen eine Woche früher als geplant ihren Corona-Impfstoff für Kinder in der EU ausliefern. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus gut informierten Kreisen erfuhr, soll die Auslieferung von „Comirnaty“ für die Altersgruppe fünf bis elf Jahre an beteiligte EU-Mitgliedsstaaten am 13. Dezember erfolgen (mehr im Newsblog).

Mehr zur Corona-Pandemie:

  • In Bayern ist ein vierter Fall der neuen Omikron-Variante des Coronavirus mittels Genom-Sequenzierung bestätigt worden. Das teilte das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit mit. 
  • Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich bei der Runde der amtierenden und kommenden Bundesregierung für eine Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes ausgesprochen.
  • Wie gut wirkt meine Corona­Impfung noch, wann brauche ich den Booster? Die Antwort gibt der Tagesspiegel-Impfschutzrechner
  • Der Tagesspiegel zeigt die aktuellen Zahlen der Pandemie live in Karten und Grafiken. Stand Dienstagabend gibt es 871.227 aktive bestätigte Fälle in Deutschland.
  • Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.