Live

Corona-Ausbruch in Spanien : 68 Mitarbeiter einer Intensivstation nach Weihnachtsfeier positiv getestet

Alle Infizierten wohl getestet oder dreifach geimpft + 44 Prozent der Weltbevölkerung sind geimpft + Sachsen stellt epidemische Notlage fest + Der Newsblog.

Christopher Stolz
Von 173 Menschen, die an der Party in Malaga teilnahmen, wurden nur 105 negativ getestet.
Von 173 Menschen, die an der Party in Malaga teilnahmen, wurden nur 105 negativ getestet.Foto: dpa

In Spanien sind 68 Mitarbeiter einer Intensivstation nach einer Weihnachtsfeier positiv getestet worden. Pflegepersonal und Ärzte des Universitäts-Regionalkrankenhauses in Malaga hätten am 1. Dezember an der Party mit insgesamt 173 Personen teilgenommen, teilt die Regionalregierung von Andalusien mit. Alle Infizierten waren den Angaben zufolge vor der Feier getestet oder drei Mal geimpft (mehr im Newsblog).

Mehr zur Corona-Pandemie:

  • EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen zufolge sind bislang 44 Prozent der Weltbevölkerung geimpft. Bis Mitte kommenden Jahres sollen es 70 Prozent sein.
  • Der sächsische Landtag hat am Montag einen Beschluss zur epidemischen Notlage im Freistaat gefasst. In Deutschland war die „epidemische Notlage von nationaler Tragweite“ am 25. November ausgelaufen.
  • Wie gut wirkt meine Corona­Impfung noch, wann brauche ich den Booster? Die Antwort gibt der Tagesspiegel-Impfschutzrechner
  • Der Tagesspiegel zeigt die aktuellen Zahlen der Pandemie live in Karten und Grafiken. Stand Montagmorgen gibt es 994.208 aktive bestätigte Fälle in Deutschland.
  • Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.