• Zeugen gesucht: Mann in Cottbus in Silvesternacht niedergestochen

Zeugen gesucht : Mann in Cottbus in Silvesternacht niedergestochen

Ein 28-jähriger Mann ist in der Silvesternacht am Stadtbrunnen in Cottbus niedergestochen und verletzt worden. Jetzt sucht die Polizei dringend Zeugen.

Anna Ringle
Zeugen gesucht: Ein 28-jähriger Mann wurde am Neujahrsmorgen 2019 in Cottbus niedergestochen.
Zeugen gesucht: Ein 28-jähriger Mann wurde am Neujahrsmorgen 2019 in Cottbus niedergestochen.Paul Zinken/dpa (Symbolbild)

Cottbus - Ein junger Mann ist am frühen Neujahrsmorgen in Cottbus mit einer Stichwaffe attackiert worden. Der 28-Jährige kam wenige Stunden nach dem Jahreswechsel mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Laut Polizeiangaben, war es in der Nacht zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung am Stadtbrunnen gekommen. Um kurz vor 4 Uhr eskalierte dort die Lage "aus bislang völlig unbekannter Ursache" erneut. Nach ersten Informationen wollte ein 28-jähriger Deutscher den aufflammenden Streit schlichten. Ihm halfen mehrere Personen. Plötzlich sei die Stimmung jedoch gekippt. Ein Mann soll mit einer Stichwaffe auf den 28-Jährigen eingestochen und ihn dabei mehrfach verletzt haben. Rettungskräfte brachten den Verletzten in ein Krankenhaus, wo die "augenscheinlich nicht lebensbedrohlichen Verletzungen versorgt wurden". Der Täter, laut Polizeiangaben ein Ausländer, konnte unerkannt entkommen.

Nun bittet die Polizei um Mithilfe. Es werden dringend Zeugen gesucht, die sich zwischen 3 und 4 Uhr am Stadtbrunnen aufgehalten haben. Hinweise bitte telefonisch an die Polizeiinspektion Cottbus- Spree/Neiße unter 0355 49371227 oder über das Internet. (mit dpa)