Brandenburg : Woidke wirbt in Guben um Rückkehrer

Guben - Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat sich am Montag für eine Rückkehrer-Initiative in Guben starkgemacht. Die Einwohnerzahl der Stadt im Kreis Spree-Neiße sei von knapp 33 000 Menschen im Jahr 1990 auf nur noch knapp 18 000 gesunken, so Woidke. „Die Folgen der Abwanderung vor allem junger Menschen sind enorm. Es ging nicht nur eine halbe Elterngeneration verloren, es verschwanden Fachkräfte, Ehrenamtler und nicht zuletzt Steuerzahler.“ Bei einem Besuch überreichte er einen Förderbescheid über 52 000 Euro an den Verein „MuT – Marketing und Tourismus in Guben“, der um die Rückkehr von abgewanderten Einwohnern wirbt. dpa