Brandenburg : Wieder Ausfälle im regionalen Zugverkehr

Potsdam – Am Freitag fielen im Regionalverkehr erneut Züge aus, weil sich Lokführer kurzfristig krank gemeldet hatten und kein Ersatz aufzutreiben war. Betroffen war dieses Mal unter anderem die nachfragestärkste Linie im Netz – die RE 1 von Magdeburg über Berlin nach Frankfurt (Oder). Dort musste die Bahn eine Fahrt am Nachmittag nach Frankfurt (Oder) streichen sowie am Abend nach Brandenburg Hauptbahnhof. Hinzu kamen zwei Ausfälle zwischen Brandenburg Hauptbahnhof und Magdeburg. Wie an den vergangenen Wochenenden traf es auch wieder die RB 23 (Potsdam–Michendorf). Zwischen 12 Uhr und 22 Uhr fielen 20 Fahrten aus. Erst gegen 13.30 Uhr gelang es der Bahn, einen „Busnotverkehr“ zwischen Potsdam Hauptbahnhof und Caputh einzurichten. kt