• Wetter bis zum Wochenende: Es war, ist und bleibt heiß in Brandenburg

Wetter bis zum Wochenende : Es war, ist und bleibt heiß in Brandenburg

Die derzeitigen Temperaturen liegen in Brandenburg über 30 Grad. Es ist heiß und schwül. Das wird sich in den kommenen Tagen vermutlich kaum ändern - und Gewitter werden auch vorhergesagt.

Sophia Förtsch
Hitze, hohe Temperaturen, Thermometer, Temperaturen steigen
Hitze, hohe Temperaturen, Thermometer, Temperaturen steigenFoto: Andreas Klaer

Potsdam - Am Mittwoch hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Hitzewarnung herausgegeben - den dritten Tag in Folge. Der DWD warnt vor einer starken Wärmebelastung bis zum frühen Abend.

Und es bleibt weiter warm. Am Wochenende können sich Berliner und Brandenburger sich auf ein sonnenreiches und warmes Wochenende freuen. Der Deutsche Wetterdienst schließt Temperaturen über 30 Grad nicht aus. Aber bis es soweit ist, könnte es nochmal ungemütlich werden.

Zuvor soll nämlich noch einmal kräftige Gewitter geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Mittwoch weiter ankündigte. Demnach soll der Donnerstag zwar mit Sonnenschein starten, allerdings rechnen die Meteorologen schon von den den Mittagsstunden an mit vereinzelten Schauern und kräftigen Gewittern. Starkregen, Hagel sowie stürmische Böen seien auch möglich, hieß es. Die Temperaturen bleiben aber im sommerlichen Bereich - in der Westprignitz bei bis zu 27 Grad, in der Niederlausitz können es sogar bis zu 33 Grad werden.

Den Meteorologen zufolge wird der Freitag dann wieder heiter, wolkig und weitgehend trocken. Die Maximalwerte steigen auf 25 bis 30 Grad. Am Samstag soll es laut DWD bei viel Sonnenschein bis zu 32 Grad werden. (mit dpa)