• Wegen Brückenarbeiten: Nördlicher Berliner Ring am Wochenende gesperrt

Wegen Brückenarbeiten : Nördlicher Berliner Ring am Wochenende gesperrt

Der Ring wird zwischen der Anschlussstelle Birkenwerder und dem Autobahndreieck Pankow gesperrt. Auch Bahnreisende müssen sich auf Einschränkungen einstellen.

Sophia Förtsch
Fahrten über die A10 Richtung Berlin oder Hamburg dauern am Wochenende länger.
Fahrten über die A10 Richtung Berlin oder Hamburg dauern am Wochenende länger.Foto: Andreas Klaer

Oberkrämer - Autofahrer, die am Wochenende über die A10 in Richtung Hamburg oder Berlin fahren, müssen mehr Zeit und Umwege in Kauf nehmen: Wegen Brückenarbeiten wird der nördliche Berliner Ring zwischen der Anschlussstelle Birkenwerder und dem Autobahndreieck Pankow gesperrt. Dies teilte die Havellandautobahn GmbH mit. Die Sperrung gilt demnach ab Freitag (20.00 Uhr) bis voraussichtlich Montag (21.9, 10.00 Uhr).

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.] 

Umleitungen sind eingerichtet. Neben Einschränkungen auf der Autobahn kommt es auch zu Beeinträchtigungen im Fernverkehr sowie bei der S-Bahn, da auch Arbeiten an einer Bahnbrücke auf der Strecke zwischen Oranienburg und Berlin stattfinden werden.

Bis 2022 werden die A10 und die A24 zwischen Dreieck Pankow und der Anschlussstelle Neuruppin bei laufendem Verkehr ausgebaut. Der nördliche Berliner Ring gehört zu den meistbefahrenen Strecken in der Region. (dpa)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.