Vor Landesparteitag in Wildau : Brandenburgs Grüne im Aufwind

Die Brandenburger Grünen kommen am Wochenende in Wildau zum Landesparteitag zusammen. Bei der Landtagswahl 2019 hoffen sie auf Rückenwind durch den positiven Bundestrend ihrer Partei.

Marion Kaufmann
In Wildau kommen die Brandenburger Grünen am Samstag und Sonntag zum Parteitag zusammen.
In Wildau kommen die Brandenburger Grünen am Samstag und Sonntag zum Parteitag zusammen.Foto: Bernd Settnik/dpa

Potsdam - Die Grünen in Brandenburg profitieren zumindest was die Mitgliederzahlen angeht vom positiven Bundestrend: Der 1993 gegründete Landesverband von Bündnis 90/Die Grünen hat derzeit rund 1300 Mitglieder – ein kontinuierlicher Anstieg seit 2012 als es nur rund 920 Mitglieder waren. Die Grünen sind dabei eine junge Partei: Das Durchschnittsalter der Mitglieder liegt bei 49,5 Jahren, der Frauenanteil bei knapp 40 Prozent. Das teilten die beiden Landesvorsitzenden Petra Budke und Clemens Rostock am Montag in Potsdam in Vorbereitung des zweitägigen Parteitages am Wochenende in Wildau (Dahme-Spreewald) mit. 

Programm für die Landtagswahl 2019

Am Samstag und Sonntag wollen die Grünen, die derzeit mit sechs Abgeordneten im Parlament in Potsdam vertreten sind, ihr Programm für die Landtagswahl 2019 festlegen. Das Ziel sei es, den in Umfragen zuletzt bei rund 7 Prozent stagnierenden Stimmenanteil der Grünen deutlich auszubauen, so Rostock. Bei der Landtagswahl 2014  kamen die Grünen auf 6,2 Prozent. 

Motto "Brandenburg fairwandeln"

Das Landtagswahlprogramm steht unter dem Motto "Brandenburg fairwandeln". Die Grünen wollen sich laut Rostock als ökologische, soziale und weltoffene Partei präsentieren. So soll der Anteil des ökologischen Landbaus in Brandenburg auf 25 Prozent mehr als verdoppelt werden, eine Bildungskarte für Kinder aus finanzschwachen Familien eingeführt und die Digitalisierung in Brandenburg vorangebracht werden. 

Baerbock und Roth als Rednerinnen

Am Samstag wird die Potsdamer Bundestagsabgeordnete und Grünen- Bundesvorsitzende Annalena Baerbock die Delegierten auf den Wahlkampf einstimmen.  Am Sonntag wird die Vizepräsidentin des Bundestags, Claudia Roth, als Rednerin erwartet. 

Urwahl für die Spitzenkandidatur 

Ihre Spitzenkandidaten für die Landtagswahl wollen die Grünen wie berichtet in einer Urwahl der Mitglieder bis Mitte Februar küren. Am Sonntag präsentieren sich die drei bisher bekannten Bewerber den Delegierten. Die Vorsitzende der Landtagsfraktion Ursula Nonnemacher, der Landtagsabgeordnete Benjamin Raschke und Landesparteichef Clemens Rostock wollen sich bewerben. Die Grünen rechnen allerdings damit, dass bis zum Bewerbungsschluss am 17. Dezember noch weitere Kandidaten hinzu kommen. Das Ergebnis der Urwahl soll am 15. Februar bekannt gegeben werden. 

Auch die CDU kommt zum Parteitag zusammen 

Nicht nur die Grünen bereiten sich am Wochenende auf den Landtagswahlkampf vor. Die Brandenburger CDU trifft sich am Freitagabend in Beelitz zum Parteitag, die Freien Wähler stellen am Samstag ihre Landesliste auf. Die SPD hat bereits vergangenes Wochenende bei einem Parteitag in Potsdam die Weichen für die Landtagswahl gestellt.