• Trockenheit in Brandenburg: Waldbrandgefahr steigt weiter - sieben Landkreise mit Stufe 5

Trockenheit in Brandenburg : Waldbrandgefahr steigt weiter - sieben Landkreise mit Stufe 5

Es bleibt heiß und trocken in Brandenburg. In vielen Regionen des Landes herrscht große Waldbrandgefahr. Am Donnerstag sind Hitzegewitter nicht ausgeschlossen.

In Brandenburg herrscht weiter hohe Waldbrandgefahr.
In Brandenburg herrscht weiter hohe Waldbrandgefahr.Foto: dpa

Potsdam - In Brandenburg steigt die Waldbrandgefahr aufgrund anhaltender Trockenheit weiter an. Für den Mittwoch hat das Umweltministerium auf seiner Internetseite für sieben von 14 Landkreisen die höchste Waldbrandgefahrenstufe ausgerufen - am Vortag waren es noch drei Regionen. 

Betroffen sind Potsdam-Mittelmark und Potsdam sowie die Stadt Brandenburg, der Barnim, das Märkisch-Oderland, die Region Teltow-Fläming, das Havelland, der Kreis Spree Neiße und die Stadt Cottbus sowie der Kreis Oder Spree und die Stadt Frankfurt/Oder. In den restlichen sieben Landkreisen gilt die zweithöchste Gefahrenstufe 4.

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.]

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) berichtet, wird es in Brandenburg auch am Mittwoch wieder heiß und sonnig. Die Höchstwerte liegen zwischen 30 und 34 Grad. Am Donnerstag könnte es noch etwas wärmer werden. Dann sind laut der Meteorologen einzelne Schauer und Hitzegewitter nicht ausgeschlossen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.