• Trauer um Clemens Appel: Früher Staatskanzleichef mit 68 Jahren gestorben

Trauer um Clemens Appel : Früher Staatskanzleichef mit 68 Jahren gestorben

Clemens Appel leitete die Brandenburger Staatskanzlei von 2004 bis 2009. Auf diesem Posten habe er die Politik des Landes maßgeblich mitgestaltet, so Ministerpräsident Dietmar Woidke.

Clemens Appel wurde 68 Jahre alt.
Clemens Appel wurde 68 Jahre alt.Foto: promo

Potsdam - Der frühere, langjährige Chef der Brandenburger Staatskanzlei, Clemens Appel, ist tot. Appel war am 11. Januar nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 68 Jahren verstorben, wie die Staatskanzlei am Donnerstag mitteilte. „Clemens Appel gehörte zu denjenigen, die an der Seite von Regine Hildebrandt das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Frauen in Brandenburg von Beginn an aufgebaut haben“, so Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) in einem Kondolenzschreiben. 

„Er prägte es mit seiner zugleich sehr kompetenten und menschlichen Art und machte es in schwierigen Zeiten zu einem verlässlichen Ansprechpartner im Land.“ Das gelte in gleicher Weise für seine Zeit im Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr. 

Appel kam 1991 aus Bonn nach Brandenburg

„Er hat an seinen vielen beruflichen Stationen unser Land sozialer und lebenswerter gemacht, Gerechtigkeit war ihm dabei ein großes Anliegen“, so Woidke. Als Chef der Staatskanzlei von 2004 bis 2009 habe er die Politik in Brandenburg ressortübergreifend maßgeblich mitgestaltet. 

[Was ist los in Potsdam und Brandenburg? Die Potsdamer Neuesten Nachrichten informieren Sie direkt aus der Landeshauptstadt. Mit dem neuen Newsletter Potsdam HEUTE sind Sie besonders nah dran. Hier geht's zur kostenlosen Bestellung.

Der Jurist und frühere Arbeitsrichter aus Bonn kam 1991 nach Brandenburg und wurde zunächst Leiter des Referates Arbeits- und Tarifrecht sowie Arbeitsgerichtsbarkeit des Arbeitsministeriums. Ab Juli 2015 war er als Rechtsanwalt in Potsdam tätig und ab 2017 interimistischer Verwaltungsleiter beim Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) in Potsdam. 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.