Sturm Klaus in Potsdam : 15 Einsätze der Feuerwehr

15 Mal rückte die Feuerwehr Potsdam zu umgestürzten Bäumen oder anderen Sturmschäden aus. Verletzt wurde niemand. In Berlin war ein besonderes Wolkenphänomen zu beobachten. 

Ralf Hübner
Nach unten gewölbte, sogenannte Mammatus-Wolken über dem Hackschen Markt.
Nach unten gewölbte, sogenannte Mammatus-Wolken über dem Hackschen Markt.Foto: dpa

Potsdam - Umgestürzte Bäume und viele Feuerwehreinsätze hat das stürmische Wetter in Berlin und Brandenburg verursacht. Größere Schäden waren aber selten. In Potsdam hat die Feuerwehr insgesamt 15 unwetterbedingte Einsätze durchgeführt. Das teilte sie bei Twitter mit. Hauptsächlich habe es sich um umgestürzte oder einsturzgefährdete Bäume gehandelt. Verletzt wurde niemand. Auch in Schwedt (Landkreis Uckermark) und Luckenwalde (Landkreis Teltow-Fläming) räumte die Feuerwehr umgeknickte Bäume weg.

Optisch sorgte das Wetter für eine Besonderheit: In Berlin waren infolge eines kräftigen Gewitters tiefhängende, nach unten gewölbte sogenannte Mammatus-Wolken zu beobachten. Dabei habe es sich um ein seltenes Naturphänomen gehandelt, hieß es beim Deutschen Wetterdienst (DWD) in Potsdam.

Schornstein auf ein Dach gestürzt

Die Berliner Feuerwehr wurde nach eigenen Angaben am Donnerstagabend zu 75 Einsätzen vor allem im Südwesten der Stadt gerufen. In acht Fällen wurde sie dabei von Freiwilligen Feuerwehren unterstützt. Zumeist sei es dabei um umgestürzte Bäume und heruntergefallene Äste oder Bauteile gegangen, hieß es. In der Schöneberger Straße in Berlin-Steglitz war ein massiver, mehrzügiger Schornstein auf das Dach eines Mehrfamilienhauses gestürzt. Dabei wurde niemand verletzt. Die Bauaufsicht hat den Schaden begutachtet. Die Bewohner konnten teilweise in die Wohnungen zurück.

Auch am Wochenende wird es dem DWD zufolge windig und regnerisch. Nachdem es am Freitag bei Temperaturen von neun bis elf Grad meist noch trocken bleiben sollte, zieht am Samstag ein neues Sturmtief mit Regen auf. Die Temperaturen können zehn Grad erreichen. Auch für den Sonntag werden häufige Regenschauer und stürmische Windböen vorhergesagt, die gegen Abend nachlassen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.