• Rechter Angriff auf Autor des Tagesspiegel: Journalist geschlagen und beschimpft

Rechter Angriff auf Autor des Tagesspiegel : Journalist geschlagen und beschimpft

Foto: Kai-Uwe Heinrich

Tagesspiegel-Autor Helmut Schümann wurde am vergangenen Freitagabend Opfer eines offenbar rechtsextremen Angriffs. Schümann war in der Charlottenburger Lewishamstraße unterwegs, als ihn von hinten eine Männerstimme mit „Du bist doch der Schümann vom Tagesspiegel, du linke Drecksau“, beschimpfte. Gleichzeitig schlug der Angreifer von hinten gegen seinen Oberkörper und Schümann stürzte auf den Boden. Dann lief der Angreifer in Richtung Ku’damm davon. Der Journalist erstattete Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung. Derzeit prüft der Staatsschutz beim Landeskriminalamt den Sachverhalt. Erst am vergangenen Donnerstag hatte sich Helmut Schümann in seiner Kolumne sehr kritisch zum Thema Hetze gegen Flüchtlinge geäußert. Die Chefredaktion des Tagesspiegels zeigte sich entsetzt von dem Vorfall und erklärte: „Es ist ein Angriff auf unseren Helmut Schümann und zugleich einer auf die Presse- und Meinungsfreiheit.“ Schümann selbst sagte: „Ich werde meine Kolumne weiter betreiben, mich weiterhin positionieren und mich nicht einschüchtern lassen.“ Tsp

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.