Prognose : Immer weniger

Nach der jüngsten Bevölkerungsprognose geht die Einwohnerzahl des Landes Brandenburg bis zum Jahr 2030 infolge des Geburtendefizits auf 2,227 Millionen zurück. Das sind 295 000 Menschen weniger als 2008.

Dabei steigt die Bevölkerungszahl im Berliner Umland und geht in den Randregionen stark zurück. Oder anders ausgedrückt: Die Hälfte der Bevölkerung konzentriert sich auf 15 Prozent der Landesfläche. Zudem erhöht sich das Durchschnittsalter. War 2008 jeder fünfte Brandenburger im Rentenalter, so wird es im Jahr 2030 bereits jeder dritte sein – bei steigender Lebenserwartung. Ste.

 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.