• Polizeieinsatz in Brandenburg: Wasserbüffel brechen aus

Polizeieinsatz in Brandenburg : Wasserbüffel brechen aus

Im Havelländischen Schwante sind mehrere Wasserbüffel aus ihrer Koppel ausgebrochen und den durch den Ort gelaufen. Es war nicht das erste Mal.

Silke Nauschütz
Wasserbüffel.
Wasserbüffel.Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Schwante - Wasserbüffel haben am Freitagmorgen im Landkreis Oberhavel einen Polizeieinsatz ausgelöst. Mehrere Bürger hatten mehrere der imposanten Tiere unter anderem auf einer Landstraße bei Schwante gesehen. Später wurden sie auf einem anliegenden Rapsfeld gesichtet. Polizisten sperrten daraufhin zeitweise Teile der Straße und trieben die Wasserbüffel wieder auf die heimische Koppel. Der Eigentümer wurde informiert. 

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Krise live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere runderneuerte App, die Sie hier für Apple-Geräte herunterladen können und hier für Android-Geräte.]

Zunächst hatte der rbb auf Twitter darüber berichtet. Der Polizei sind die Tiere bereits bekannt. Es sei nicht das erste Mal, dass sie ausgebrochen seien, sagte eine Sprecherin der Polizeidirektion Nord. Warum die Tiere wiederholt ausbüchsen können, konnte sie nicht sagen. Zu Schaden kam bei dem Vorfall niemand. (dpa)
 

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.