Polizeibericht für Brandenburg : Wolf auf der A 10 überfahren

Ein Wolf kreuzte in der Nacht im Kreis Havelland die Autobahn und stieß mit einem Kleintransporter zusammen. Das Tier überlebte den Unfall nicht.

Auf der Autobahn 10 tauchte in der Nacht plötzlich ein Wolf auf (Symbolbild).
Auf der Autobahn 10 tauchte in der Nacht plötzlich ein Wolf auf (Symbolbild).Foto: dpa

Falkensee - In Brandenburg ist in der Nacht zum Donnerstag auf der Autobahn 10 ein Wolf überfahren worden. Ein 53-Jähriger hatte das Tier gegen 2.30 Uhr zwischen dem Autobahndreieck Havelland und der Anschlussstelle Falkensee im Kreis Havelland mit seinem Kleintransporter erfasst. Der Wolf hatte nach Polizeiangaben plötzlich die Autobahn überquert. 

Das Raubtier wurde bei dem Zusammenstoß getötet. Der Kadaver wurde vom Landesumweltamt beseitigt. Am Fiat des 53-Jährigen entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. Der Mann konnte seine Fahrt mit dem Transporter aber fortsetzen.

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.