• Politisch motivierte Kriminalität: 90 rechtsextreme Gewalttaten im Jahr 2019 in Brandenburg

Politisch motivierte Kriminalität : 90 rechtsextreme Gewalttaten im Jahr 2019 in Brandenburg

Hinsichtlich der Anzahl rechtsextremer Gewalttaten liegt Brandenburg im Bundesvergleich auf Platz drei. 

Oliver von Riegen
Foto: dpa (Symbolbild)

Potsdam - Mit der Zahl der Gewalttaten von Rechtsextremisten liegt Brandenburg im Vergleich der Bundesländer im vorderen Feld hinter Nordrhein-Westfalen und Berlin. Das geht aus einer Aufstellung im Verfassungsschutzbericht 2019 des Bundesinnenministeriums (BMI) hervor, der am Donnerstag veröffentlicht wurde. In Brandenburg wurden im vergangenen Jahr 90 politische motivierte Gewalttaten von Rechtsextremisten gezählt, in NRW waren es 158 und in Berlin 150.

[Potsdamer Experte warnt vor Rechtsterrorismus: "Wir haben einen neuen Typus von Täter"]

Bei den politisch motivierten Gewalttaten von Linksextremisten belegt Brandenburg mit 24 Fällen den neunten Rang im Mittelfeld. Die Zahlen für Brandenburg insgesamt - nicht nur die Gewalttaten - waren im vergangenen Jahr auf einen Rekordstand gestiegen. Das Innenministerium stellte sie im März vor.

(dpa)

Mehr lesen? Hier die PNN gratis testen.