• Pendler-Frust am Morgen: Zugausfälle und Verspätungen bei der Berliner S-Bahn

Pendler-Frust am Morgen : Zugausfälle und Verspätungen bei der Berliner S-Bahn

Wegen einer Signalstörung an der Warschauer Straße kommt es bei der Berliner S-Bahn auf mehreren Linien zu Verspätungen und vereinzelten Ausfällen.

Sophia Förtsch
Wegen einer Signalstörung kommt es auch auf der Linie S7 zu Verspätungen und vereinzelten Ausfällen.
Wegen einer Signalstörung kommt es auch auf der Linie S7 zu Verspätungen und vereinzelten Ausfällen.Foto: Ottmar Winter

Potsdam - Fahrgäste der Berliner S-Bahn mussten am Dienstagmorgen mehr Zeit einplanen als gewohnt - auch Pendler von Potsdam nach Berlin: Wegen einer Signalstörung im Bereich Ostbahnhof kam es im Bahnverkehr zeitweise zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen. Die Störung hält nach Angaben auf der Homepage der S-Bahn um 9.25 Uhr weiterhin an.

Eingeschränkter 10-Minuten-Takt

Betroffen waren Züge der Linien S3, S75, S5, S7 und S9, wie die S-Bahn twitterte. Ein 10-Minuten-Takt konnte nach Angabe der S-Bahn am Morgen lediglich auf der Linie S3 nur zwischen Erkner und Warschauer Straße angeboten werden.


Zudem gab es am Dienstagmorgen auch im Bereich S-Bahnhof Baumschulenweg wegen einer Signalstörung Probleme. Hier verkehrte die Linie S85 nicht. Auf den Linien S8 und S9 kam es vorübergehend zu Einschränkungen. Diese Störung konnte jedoch nach Bahn-Angaben zügig behoben werden. (dpa)